Von Experten für Experten

Die Online-Befragung wurde in Zusammenarbeit zwischen dem Radiologieforum Magazin, dem Lösungsanbieter i-SOLUTIONS Health GmbH, der Deutschen Röntgengesellschaft (DRG), der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Physik (DGMP), dem Fachverband Röntgentechnik (FRD) unter Einbeziehung ausgewählter Radiologen entwickelt. Die Befragung dient der Identifikation wesentlicher Herausforderungen und Trends im Bereich der Radiologie und wird künftig regelmäßig durchgeführt und im Trendreport Radiologie veröffentlicht.

Die i-SOLUTIONS Health GmbH betreut mit 250 Mitarbeitern in Deutschland und mehr als 35 Jahren Erfahrung im Gesundheitssektor rund 770 IT-Installationen in Europa. Mit ganzheitlichen Softwarelösungen und -konzepten für Klinik, Labor und Radiologie bietet das Unternehmen seinen Kunden ein Rundum-Sorglos-Paket aus der Hand eines Mittelständlers.

Das Radiologieforum Magazin begleitet den Leser im Dickicht der Informationen über Modalitäten und IT-Systeme für die medizinische Radiologie. Ziel des Magazins ist es, dem Leser aktuelle Entwicklungen und Technologien der Radiologie näherzubringen. Das Magazin berichtet unabhängig über das gesamte Themenspektrum der Radiologie und beschreibt den aktuellen Stand der Technik.

Die Deutsche Röntgengesellschaft, Gesellschaft für medizinische Radiologie e.V. (DRG), wurde 1905 in Berlin gegründet und gehört zu den traditionsreichen und bedeutenden medizinischen Gesellschaften. Sie widmet sich der Förderung der Radiologie in allen ihren Bereichen einschließlich der wissenschaftlichen Grundlagenforschung.

Die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Physik e.V. (DGMP) wurde 1969 in Stuttgart gegründet. Als gemeinnütziger Verein widmet sie sich der Förderung der Wissenschaft auf dem Gebiet "Medizinische Physik" einschließlich der medizinischen Technik und sieht sich hierbei insbesondere als Kristallisationspunkt, um die Erforschung, Entwicklung und Anwendung physikalischer und technischer Methoden in der Medizin und verwandten Gebieten zu initiieren und zu gestalten.

Der Fachverband Röntgentechnik in Deutschland e.V. (FRD) vertritt die gemeinsamen wirtschaftlichen und technischen Interessen im Bereich Röntgen und bildgebender Verfahren tätiger Mitgliedsunternehmen. Als Interessenvertretung gegenüber Regierung und Behörden unterstützt der FRD durch fachlichen Rat sowie durch Information über technische, betriebswirtschaftliche und juristische Fragen.

 

Horst Martin Dreyer, Operativer Geschäftsführer i-SOLUTIONS Health GmbH

„Der Trendreport Radiologie liefert bei seiner ersten Auflage mit weit über 100 Teilnehmern wertvolle repräsentative Ergebnisse. Mit rund 50 % sind die Radiologen die am stärksten vertretene Teilnehmergruppe, gefolgt von IT-Mitarbeitern mit knapp 20 %. MTRA und Managementfunktionen sind mit jeweils 12 % vertreten. Betrachtet man die Verteilung nach Segmenten, führt die Gruppe der Krankenhaus-Radiologie mit 36,8 %, gefolgt von Praxen mit 27,4 % und Unikliniken mit 15,1 %. Wir werden das Format daher auch in Zukunft unterstützen und gemeinsam mit den Partnern weiterentwickeln.“

Vollzugriff Trendreport Radiologie 2016

Sichern Sie sich für nur 389,00 € einen persönlichen Zugang zu den Detailergebnissen.

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an unter +49 621 3928-0 oder senden Sie eine E-Mail an info@i-solutions.de.